Bitumen-Polymer-Selbstklebeband BITAREL® JET-E

Für die Aufarbeitung von Bruchfügen der Asphaltstrecken
ТS BY 690590146.008-2014

Bahnenmaterial Bitumen-Polymer selbstklebend BITAREL JET-E ist ein Rollenmaterial, der aus Erdölbitumen, Polymer und strukturbildenden Zusatzmaterialien besteht.

ANWENDUNGSBEREICHE

BITAREL JET-E ist als Dichtungsband verwendet für die Aufarbeitung der Bruchfügen Breite 2-5 mm auf Asphaltdecke. Hauptsächlich ist für Nebenstraßen verwendet.

VORBEREITUNG VON BASIS

vor dem Überziehen muss Asphaltoberfläche, auf der Bahnenmaterial befestigt ist, von Staub, Schmutz, Öle gereinigt werden. Und wenn Wasser oder Eis vorhanden ist, muss die Oberfläche mit Druckluft geblasen werden.

Bereich der reparierten Bruchfuge muss trocken sein und keine losen Teile haben.

VORBEREITUNG VON PRODUKT

bei Lagerung des Bahnenmaterials im Lager mit Umgebungstemperatur unter 0 ° C vor dem Verlegen sollte sein Temperieren in einem Raum mit Umgebungstemperatur 15°С-20° nicht weniger als 24 Stunden vor dem Gebrauch durchführen.

ANWENDUNG VON PRODUKT

die Rollen des Bahnenmaterials werden aus der Verpackungseinheit extrahiert und Schutzntiadhäsivstoff muss man entfernen. Das Bahnenmaterial wird auf die Oberfläche der Bruchfuge aufgelegt und manuell oder durch manuelle Mittel der kleinen Mechanisierung geklebt.

Arbeiten zur Auflegung des Produkts müssen bei einer Umgebungstemperatur von mindestens +5 °C ausführen. Bei einer Temperatur unter +10 °C kann die Klebkraft des Bahnenmaterials verbessert werden, wenn die Asphaltoberfläche mit Propan-Brenner aufwärmen.

VERWAHRUNG

In geschlossenen, trockenen Räumen oder Orten, die vor direkter Sonneneinstrahlung und Witterungseinflüssen geschützt sind. Die Rollen werden in einer horizontalen Position gelagert, eine Dichtung zwischen den Rollen ist erforderlich.

Технические характеристики
Name des Kennzuffers Wert Fakt
Aussehen des Bahnenmaterials Gerade Decklage ohne Anrisse und durchgehende Stiche
Erweichungspunkt nach Ring und Kugel, °С, nicht unten 85 90
Eindringungstiefe des Konus, bei 25 °С, mm 20-100 35
Schlankheitsgrad auf Schalbohle – Ø20 mm, 0 °С, nicht höher -5 -8
Durchlässigkeit und Rückbildung (Federigkeit), %, mindestens 10 20
Fließwiderstand bei 60 °C, innerhalb von 5 h in einem Winkel von 75 ° С von Metalloberfläche, mm ≤ 2,0 0
Haltfestigkeit mit Basis, MPa, mindestens 0,12
Temperaturgrenze von Ausbeutung, °С -5…+60°С
TOP